40plus – Bist du bereit schön zu sein?

img_1172

 

Schockiert über das erste graue Haar?

Kopfschütteln beim Anblick deiner Oberschenkel?

Die Brüste immer noch zu groß, zu klein?

Die ersten tiefen Falten am liebsten wegspritzen?

 

Der „Club“ an Frauen, die unzufrieden mit sich und ihrem Aussehen sind, ist riesen groß. Laut Untersuchungen sind 80% aller Frauen, diesem Club irgendwann mal beigetreten. Obwohl der Preis für diese Mitgliedschaft so hoch ist, wird er regelmäßig bezahlt.

Bist du auch (noch) im Club dabei? Bist du bereit den immer höher werdenden Preis auch in deiner zweiten Lebenshälfte weiter zu bezahlen?

Ich war mal ein Mitglied, ein richtiges Vollmitglied! Bis zu dem Tag als jemand zu mir sagte: Ich glaube, du hast echt keine Ahnung, wie schön du bist!

Du bist nicht oberflächlich, wenn du auf Äußeres wert legst

Ich werde dich jetzt nicht „beruhigen“ und davon erzählen, dass es ja eigentlich nur auf die inneren Werte ankommt. Ich kann dir auch nicht zustimmen, wenn du noch glaubst, dass der Blick und die Wichtigkeit deines Äußeren nur ein Beweis für Oberflächlichkeit ist.

Es macht so viel aus, wie wir uns selbst sehen und wahrnehmen. Es hat Auswirkung auf deine Familie, deinen Beruf, deine Kollegen, deine Freunde und auf noch viel viel mehr.
Hast du dir schon mal überlegt, wie sich z.B. dein Kind selbst sehen soll? Soll es ein liebevolles Verhältnis zu sich selbst aufbauen? Und wenn ja, kannst du das auch vorleben?

Machen wir uns nichts vor, wenn du Single bist und dir einen Partner wünschst, dann gelingt dir das sicher ganz gut, wenn du dich selbst attraktiv findest. Wenn du nur auf einen Flirt aus bist, dann lässt du dich selbst ja auch nicht von einem unattraktiven Mann „verführen“. Also ich tu das nicht. Aber ich lass mich so oder so nicht verführen (lach).

Wenn du dich selbst schön und attraktiv findest, dann willst du auch einen attraktiven und schönen Mann. Ich bin mir sicher, dass deine Vorstellung von einem attraktiven und schönen Mann eine ganz andere ist als meine. Und das ist gut so.

Ich bin schlank und attraktiv. Würdest du annehmen, dass ein Mann für mich erst anfängt attraktiv zu werden, wenn er mindestens 90 kg hat? Nein? Wieso nicht? Ich war sogar schon mal mit einem attraktiven Mann zusammen, der hatte 130kg und ich hab mich sehr wohl gefühlt.

Glaubst du, es gibt da „draußen“ nur Männer, die nur auf schlanke Frauen mit großen Brüsten und breiten Hüften stehen?
Der 130 kg Mann hätte keine Anziehung auf mich gehabt, wenn er nicht von seiner Erscheinung überzeugt gewesen wäre.

Auch du kannst mit 60, 70, 80, 90 kg eine schöne Erscheinung sein. Du kannst mit großen und kleinen Brüsten eine schöne Erscheinung sein. Du kannst mit den ersten grauen Haaren eine schöne Erscheinung sein und ich werde auch mit meiner ersten Lesebrille, die ich bald brauche, eine schöne Erscheinung sein. Deine ersten tiefen Falten werden deiner Ausstrahlung auch nicht im Wege stehen.

Ich gebe zu, Männern gelingt das besser. Wir Frauen sehen so oft zuerst immer das, was uns an uns nicht gefällt. Wir dürfen von den Männern echt lernen. Wir dürfen auch lernen, nicht perfekt sein zu wollen. Perfekt sein macht (mich) ungenießbar, nicht perfekt sein genießbar(er).

5 Tipps, die dich schön und attraktiv fühlen lassen

1. Löse dich von deinen Idealen
Auch wenn du dich mit 40plus noch gar nicht wie 40plus fühlst, vergleiche dich nicht mit 30 jährigen oder noch jüngeren Frauen. Wenn du dich mit anderen Frauen vergleichen möchtest, dann tue das ab sofort nur mit Frauen, die gleich alt sind wie du. Du wirst feststellen, wie gut das tut!

2. Sprich nicht mehr negativ über dich
Streiche Sätze wie „Wie ich heute wieder aussehe“ sofort deinem Wortschatz. Lass sie komplett weg oder formuliere sie positiv wie z.B. „Heute nehme ich mir besonders viel Zeit für mein Make up.“
Achte ab sofort, wie du mit dir sprichst. Wenn dir ein negativer Satz auffällt, dann nimm dir noch am selben Tag Zeit und überlege dir, wie du ihn positiv umformulieren kannst oder lass diesen Satz komplett weg.

3. Verwöhne dich regelmäßig
Nimm dir ab sofort auch regelmäßig Zeit für dich und verwöhne dich. Es gibt so viele Möglichkeiten, dich verwöhnen zu lassen: die Sonne im Gesicht spüren und dabei einen Cappuccino trinken, Musik hören, die dir gefällt, dich massieren lassen, ein Rundumpaket beim Friseur oder du kaufst dir um € 2,- eine Packung z.B. reinigende Gesichtsmaske, kombinierst es mit Musik hören und genießt, wie gut du dich dabei fühlst.

4. Achte auf deine Körperhaltung
Nach dem Verwöhnen ist es besonders leicht auf deine Körperhaltung zu achten. Du wirst merken, um wie viel aufrechter deine Haltung geworden ist. Wenn dir dann im Alltag auffällt, dass deine Schultern wieder nach vorfallen, dann schließe kurz die Augen, erinnere dich an dein Verwöhnprogramm, atme tief ein und langsam aus und schon hast du wieder eine gute Körperhaltung.

5. Lass Komplimente zu und genieße sie
Wenn dir das besonders schwer fällt, dann bitte deine Freundinnen, dass sie dir ab sofort regelmäßig sagen, was ihnen an dir gefällt. Nicht aufgesetzt, sondern einfach ehrlich. Vielleicht wollen sie auch von dir regelmäßig ein Kompliment hören. Und wenn sich das für dich gar nicht mehr so komisch anfühlt und du es genießen kannst, dann beginne dir selbst auch Komplimente zu machen. Du wirst spüren, dass sich auch das bald nicht mehr komisch anfühlen wird. Ganz im Gegenteil!
Mach das vor dem Spiegel und du wirst sehen, wer vor dir erscheint.

Where focus goes energy flows

Das ist für mich ein echt wahrer Satz. Ich bin sonst sehr vorsichtig mit sogenannten allgemein gültigen Wahrheiten. Doch für mich ist er richtig richtig stimmig. Und das in jeder Hinsicht, beruflich wie privat.
Worauf möchtest du deinen Fokus in deiner zweiten Lebenshälfte richten? Wo soll deine Energie hin fließen? Auf das, was dir gut tut und dich als Mensch so besonders macht?

Ich möchte dich heute als Abschluss bitten, dir noch 3 Minuten Zeit zu schenken, um dir ein Video anzusehen. Als ich es das erste Mal gesehen habe, war ich sehr berührt. Es hat mich in meiner Wahrnehmung bestärkt und gestärkt. Ich habe dieses Video auch am Beginn einer Tagung meinem Vertriebsteam vorgespielt. Zuerst dachte ich mir, na ja, da werden sich wohl nur meine Mitarbeiterinnen angesprochen fühlen und weniger die Mitarbeiter. Doch mein Bauchgefühl, es trotzdem zu zeigen, hatte wiedermal recht. Den Link zum Video im Tagungsprotokoll anzuführen, wurde übrigens von einem Mann „eingefordert“.

Richte deinen Focus auf deine wunderbaren, schönen Seiten an und in dir. Beginne mit diesem Focus bei dir und du wirst dann auch bei anderen wunderbare, schöne Seiten entdecken, die dir bis jetzt verborgen waren.

Hier der Link zum Video.

Das Leben alleine für sich genießen zu können, sich selbst als schöne Frau zu sehen, ist eine wunderbare Erfahrung. Den Focus auf das Schöne in und an dir und der Focus auf das Schöne in und an deinen Mitmenschen zu richten, kann auch Glück bedeuten. Im täglichen Leben sind Glücksmomente jederzeit möglich. Wenn wir wissen, was uns glücklich macht – dann können wir auch entscheiden, wie oft wir dieses Gefühl zulassen wollen.

Ich wünsche dir ganz viel Lebensfreude UND: beginne dein Leben zu genießen. Denn du bist mehr als einen Versuch wert!

Herzlich

Blogunterschrift

Sabine Stollberger
40plusCoach & Genießerin aus Leidenschaft

Danke, dass du den Artikel zu Ende gelesen hast. Das freut mich sehr!

Wenn du regelmäßig Artikel von mir lesen möchtest und dich exklusive Genuss- und Lusttipps auch für deinen Alltag interessieren,  dann trage dich hier ein und du bekommst mein Gratis 40plus E-Mail-Abo.

Vertrauen verpflichtet! Daher sind deine Daten bei mir absolut sicher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *