9to5 Job – Vom Montagsfrust zur Montagslust. Wie wär`s?

business, people, cloud computing and technology concept - smiling business team with smartphones, tablet pc computers working in office

Hast du noch nie an einem Montag und während eines Meetings ein echt scharfes SMS erhalten?
Ich meine so ein richtig heißes SMS.
So ein SMS, bei dem du als Frau sofort deine Beine überkreuzen musst und bei dem du als Mann hoffst, nicht nach vorne treten zu müssen, um etwas vor den Kollegen zu präsentieren.

Hatte dein Partner noch nie die Idee, dich zu einem SMS-Sex-Date in deiner Mittagspause einzuladen? Oder lädst du ihn dazu regelmäßig ein und lässt dir je nach Wochentag etwas Besonderes einfallen? Nein? Bevor ihr das mit jeweils einem anderen Partner macht, wieso nicht mit dem eigenen?

Und nein, wenn du wie ich Single bist, ermutige ich dich nicht, dir einen Kollegen dafür auszusuchen… Sexuelle (und auch jede andere) Belästigung am Arbeitsplatz ist defintiv ein Tabu! Ein Singleleben mit sexuellen Bedürfnissen auch unter der Woche, tja das ist ein Thema für einen anderen Blogartikel.

Bevor du dich jetzt selbst „um Gottes Willen“ rufen hörst und im Echo den Personalchef gleich mit dazu, hier sechs „Fakten“, die ich wohl nicht weiter erläutern muss:

  • Sex hält uns jung
  • Sex macht uns glücklich
  • Sex entspannt uns
  • Sex stärkt unser Immunsystem
  • Sex erhöht unsere körperliche Leistungsfähigkeit
  • Sex verbessert unsere geistigen Fähigkeiten

Ja, Sexualität als Grundlage für Gesundheit und Wohlbefinden zu sehen ist sinnvoll – aber nicht an einem Montag und schon gar nicht von 9to5?
Lieber dafür eintreten, dass zwei bis drei 5-Minuten-Rauchpausen am Tag auch zur Arbeitszeit gehören?

Es gibt unzählige Studien, dass guter Sex für gute Laune sorgt und gegen Stress hilft. Ja, auch SMS-Sex, Telefon-Sex, etc. mit deinem Partner kann guter Sex sein! Das schreibe ich so, weil ich es genauso erlebt habe.
Du darfst dir selbst für dich überlegen, ob eine „Montags-Jammerei“ auch irgendetwas mit deinem Sexleben zu tun haben könnte…

Ein 9to5 Job und ein genuss- und lustvolles Leben führen in einer erfüllten zweiten Lebenshälfte ist kein Widerspruch, behaupte ich! Dass das möglich ist, liegt für mich aber nicht „nur“ an den erwähnten sechs Fakten.

Wann fängt dein Montag an?

Dann wenn der Wecker am Montag früh klingelt, du auf das Display deines Handys schaust und dir auf „österreichisch“ denkst „Geh na… nit wirklich…“
Wann hört dein Montag auf? Wenn du die für Montag geplanten unangenehmen privaten Dinge erledigt hast und ein, zwei vielleicht auch drei Serien im TV angesehen hast?
Und an das „Dazwischen“ willst eh gar nicht denken…

Ich komme wieder zum Anfang…
Also meine Montage fangen schon früher an… manchmal am Sonntag, manchmal am Samstag, hin und wieder am Freitag, oft auch am Donnerstag, wenn`s passt am Mittwoch und gar nicht so abwegig ist auch der Dienstag.

Ja, ein Montag ist für mich nicht wirklich anders als ein Mittwoch, Freitag oder Sonntag. Am Montag und Mittwoch arbeite ich in einem „normalen“ 9to5 Job (ok nicht ganz, bei mir ist es ein 8.30to6 Job) und Freitag und Sonntag mach ich auch etwas, das mir wichtig ist… zum Beispiel einen Blogartikel wie diesen für dich schreiben.

Es ist wie mit allen Selbstprophezeiungen: Wenn du denkst, das wird ein besch… Montag, dann wirst du diesen auch garantiert als solchen empfinden. Cool, wenn Montag früh auch noch jemand auf Facebook Sprüche teilt wie

  • Jeder Tag ist ein Geschenk? Ich wüsste gerne, wo ich den Montag zurückgeben kann!
  • Ich fühle mich krank. Ich glaube, ich habe Montag!
  • Montag ist der Tag, an dem man das erste Mal an Wochenende denkt.
  • Wer Montag früh frisch aussieht, hatte ein langweiliges Wochenende.
  • Jeden Montag habe ich das Robinson-Crusoe-Syndrom: Ich warte auf Freitag!

Und noch „cooler“, wenn die Selbstprophezeiung noch mit einem Like verstärkt wird.

10 Tipps, die Lust auf Montag machen (könnten, wenn du wolltest…)

Als mir die Idee für diesen Blogartikel gekommen ist, habe ich mir schon gedacht, macht es wirklich Sinn darüber zu schreiben? Montagsjammerer, Montagsnörgler, Montagsdesateure oder wie immer man die mindestens einmal wöchentlichen Lebensverweigerer nennen will – werden meine Zeilen bei ihnen etwas bewirken?

Vielleicht gehörst du gar nicht zu ihnen, bist einfach nur anfällig, dich hin und wieder von ihnen anstecken zu lassen. Oder du gehörst überhaupt nicht zu dieser Gruppe, kennst aber welche. Für sie könntest du diesen Blogartikel auch so „zufällig“ mal teilen…

Ich bin und bleibe Optimistin und daher gehe ich davon aus, dass du und „all die anderen“ erkennen: Du kannst deine eigene Vorstellungskraft auch für einen guten Montag trainieren!
Und dafür gibt es Mögliches und vielleicht noch Unmögliches:

  1. Überlege dir bereits am Sonntag, was du anziehst, in welchem Outfit, du dich wohlfühlst (und ob deine Wäsche z.B. SMS-Sex-tauglich ist).
  2. Es ist hart, aber probiere es: 7 Minuten früher aufstehen und gönne dir Zeit für ein echt gutes Make-up.
  3. Es kann dir nicht hart genug sein? Ok, stehe weitere 7 Minuten früher auf und gönne dir die Zeit, für ein keckes Haarstyling… Wenn nicht für dich, dann für jemand anderen?
  4. Am Weg zur Arbeit bitte kein Ärgern, dass du im Stau stehst. Nutze die Zeit und mach jetzt schon deinen Partner leicht heiß. Du darfst es übrigens auch schon sein…
  5. Bevor du das Gebäude deines Arbeitgebers betrittst: Kurz inne halten, blicke zufrieden an dir hinunter, hebe deinen Kopf wieder hoch und genauso gehst du durch die Tür und in dein Büro – ein „Hochstatus“ ist echt cool, glaube es mir!
  6. Du merkst schon, ein langsam hochfahrender Computer kann dich jetzt nicht mehr aus der Ruhe bringen: Mache dir gelassen einen Tee oder Kaffee, beiße genussvoll in ein Croissant und bewundere deine schön gepflegten Finger, während du deinen Benutzernamen und dein Passwort in die Tastatur klopfst…
  7. Plane deine Mittagspause – du weißt schon, wie… Oder geh, wenn es dir möglich ist, einfach raus, lass Job Job sein und sei für etwas dankbar, für dass du schon lange nicht mehr dankbar warst.
  8. Plane auch am Nachmittag eine Zeit ein, in der du einer Versuchung, ob süß oder sauer, nicht zu widerstehen brauchst. Du hast spätestens am Abend wieder guten Sex, das baut Kalorien ab…
  9. Nimm dir am Montag nach der Arbeit etwas vor, das dir Freude bereitet und sei es, dir nichts vorzunehmen. Auch das kann Freude bereiten. Aber tu nichts, was du eigentlich gar nicht willst.
  10. Wenn du schon einen Blogartikel von mir gelesen hast, dann ahnst du vielleicht, was jetzt kommt? Ja, am Ende deines guten Montags, darfst du dich belohnen. Tu dir so richtig gut. Und wenn du schon mehrere Blogartikel von mir gelesen hast, dann weißt du, dass du das nicht nur am Montag Abend tun kannst…

Ein Montag ist ein Tag wie jeder andere. Ich kann mich für oder gegen ihn entscheiden.
Ein „Für“ bedeutet in meiner Welt: Ich sage ja zu mir selbst und ich lebe im Jetzt.
Ein „Dagegen“ bedeutet in meiner Welt: Ich mach mich selbst klein und lasse zu, dass andere entscheiden, wie es mir geht.

Was bedeutet ein „Für“ und was bedeutet ein „Dagegen“ für dich? In welcher der Welten fühlst du dich wohler? Dort, wo du dich wohl fühlst, dort wird auch dein Platz sein und vielleicht hast du ihn auch schon gefunden…

Das Leben alleine für sich (auch sexuell) genießen zu können, ist eine wunderbare Erfahrung. Zu zweit (auch sexuelle) genussvolle Momente täglich erleben zu dürfen, kann auch Glück bedeuten. Im täglichen Leben sind Glücksmomente jederzeit möglich. Wenn wir wissen, was uns glücklich macht – dann können wir auch entscheiden, wie oft wir dieses Gefühl zulassen wollen.

Ich wünsche dir ganz viel Lebensfreude UND: beginne dein Leben zu genießen.
Du bist mehr als einen Versuch wert!

Herzlichst

Blogunterschrift

Sabine Stollberger

40plusCoach & Genießerin aus Leidenschaft!

Danke, dass du den Artikel zu Ende gelesen hast. Das freut mich sehr!

Wenn du regelmäßig Artikel von mir lesen möchtest und dich exklusive Genuss- und Lusttipps auch für deinen Alltag interessieren,  dann trage dich hier ein und du bekommst mein Gratis 40plus E-Mail-Abo.

Vertrauen verpflichtet! Daher sind deine Daten bei mir absolut sicher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *